Hermelin und Farbenzwergclub

Internet: www.zwergkaninchen-sa.de

Facebook: Hermelin-und-Farbenzwergeclub-Sachsen-Anhalt

 

1. Vorsitzender

Arnim Aukthun, Anger 5, 06667 Burgwerben

Tel: 03443-279910

E-Mail: a-aukthun@t-online.de

 

2. Vorsitzender

Holger Warnke, Gartenweg 1, 39167 Eichenbarleben

Tel: 039206-50737

E-Mail: holger.warnke@web.de

 

Kassierer

Bernd Henseleit, Zeitzer Straße 33, 06679 Hohenmölsen

Tel: 034441-33372

E-Mail: info@zwergkaninchen-sa.de

 

Schriftführer

Gottfried Grellmann, Jenaer Straße 1, 07774 Frauenprießnitz

Tel: 036421-31064

 

Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit

Susanne Friedrich, Ilsenburger Straße 51, 38855 Wernigerode

Mobil: 0177-6847878

E-Mail: susanne.friedrich@kaninchen-lsa.de

 

Obmann für Öffentlichkeitsarbeit

Martin Friedrich, Ilsenburger Straße 51, 38855 Wernigerode,

Mobil: 0151-58550488

Hermelin Blauauge (BlA)

Das Hermelin-Kaninchen ist der Prototyp des Zwergkaninchens schlechthin und erfreut sich seit 1918 in Deutschland einer großen Beliebtheit. Die Herauszüchtung von Zwergrassen ist eine reine Liebhaberei. Die Hermeline waren jahrzehntelang die einzigen Zwergkaninchen. Das aus Tierschutzgründen festgelegte Mindestgewicht von einem Kilogramm und die Mindestohrlänge von 4,5 cm für Kaninchen setzen den tatsächlichen genetischen Möglichkeiten der Verzwergung sinnvolle Grenzen.

 

Farbenzwerge

Diese Rasse ist schon 1940 als "Kleurzwerge" in den holländischen Standard aufgenommen worden und, leicht vergrößert, seit 1956 als Farbenzwerge auch in Deutschland anerkannt. Zuchtziel ist ein farbiges Zwergkaninchen im Hermelintyp. Mittlerweile gibt es Zwerge in fast jedem Farbenschlag.