22. gemeinsames Landesjugendtreffen 2016

vom 26. Juni - 2. Juli 2016 in Gohrau

Foto: JBBS-Gohrau

Vom 26. Juni bis 2. Juli 2016 laden die Landesverbände der Kaninchen- und Geflügelzüchter zum 22. gemeinsamen Landesjugendlager in die Internationale Bildungs- und Begegnungsstätte (kurz JBBS) nach Gohrau, am Rande des Biosphären-Reservates Mittelelbe ein. Die Landes-Jugendleiter und das Team der Betreuer arbeiten auch in diesem Jahr an einem bunten Programm, damit den Jugendzüchtern wieder eine unvergessliche Woche geboten wird.

Zuchtfreund Sascha Hillmer war die ganzen Tage live mit im Jugendcamp und konnte sich daher einen tollen Eindruck der Veranstaltung machen. Im Nachgang hat auch er noch eine Zusammenfassung der Tage geschrieben, die wir euch hier an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten. Somit haben wir diese noch als PDF-Datei mit eingefügt.

Zusammenfassung der Tage im Jugendlager in Bohrau
Landesjugendtreffen in Gohrau.pdf
PDF-Dokument [64.4 KB]

1. Tag im Jugendlager

Am Sonntag sind alle Jugendlichen in Gohrau angereist und den ersten Tag im gemeinsamen Landes-Jugendlager haben alle Teilnehmer bei schönem Wetter schon genossen.

Da die Internetverbindung in Gohrau nicht die Beste ist (schließlich sollen die Jugendlichen sich auch miteinander beschäftigen und nicht im WWW surfen) dauerte es auch etwas bis alle Bilder in der Redaktion vorlagen. 

Am gesstrigen Tag stand die Tierbesprechung der Rassekaninchen mit Jochen Pförtsch im Mittelpunkt. Hierbei wurden die Tiere im Anschluß in 3er Gruppen durch die Jugendlichen bewertet. Auch stand für alle Kids Spiel, Sport und Spaß im Vordergrund. Daneben konnten unsere jüngsten Züchter sich auch im Bau von Transportkisten und Nistkästen versuchen. Außerdem stand jede Menge Keramik zum bemalen zur Verfügung und gegen schlechte Träume konnten auch Traumfänger gebastelt werden. Alle Teilnehmer hatten auch die Möglichkeit sich am Krähkontest zu versuchen. Die Besten werden dann zum Ende des Camps ausgezeichnet.

2. Tag im Jugendlager

Auch der 2. Tag in Gohrau war ein toller Tag! Heute stand die gemeinsame Bewertung unterschiedlicher Geflügelrassen an und es wurde weiter fleißig an den Transportkisten und Nistkästen gearbeitet. Bei bestem Ferienwetter konnten alle Aktivitäten im Freien stattfinden und auch die sportlichen Aktivitäten durften nicht fehlen. Zum Abend versammelten sich alle Kinder, Jugendliche und Betreuer am Lagerfeuer um den tag entspannt ausklingen zu lassen und das Stockbrot schmeckte bestimmt lecker. 

3. Tag im Jugendlager

Der 3. Tag wurde genutzt um die Umgebung etwas näher kennen zu lernen. So ging es zum einen in das UNESCO-Weltkulturerbe Dessau-Wörlitzer Gartenreich, wo es mit den Jugendlichen Gondelfahrten durch die verschlugenen Flussläufe und Kanäle gab. Danach wurde mit Alt und Jung die Berge im Park erobert und kein Ziel war zu Fern um es zu erreichen, selbst über wackelige Brücken. Als zweites Ziel für den Tag war die nahe gelegene Falknerei Wörlitzer-Park angesteuert. Hier konnten sich die Teilnehmer von den Flugkünsten der Greifvögel beeindrucken lassen und auch selbst einmal eines der Tiere auf den Arm nehmen. Da sind dann Eule, Uhu, Steinadler & Co. dann doch etwas größeres Rassegeflügel als die eignen heimischen Tiere. 

4. Tag im Jugendlager

Mit etwas Verspätung ist heute auch unser Praktikant #HeribertHase im Jugendcamp eingetroffen. Nach ersten Kontaktaufnahmen ist er von den Kids in der Gruppe gut aufgenommen worden und freut sich auf ein paar schöne gemeinsame Stunden in Gohrau. 
Nach der gestrigen Nachtwanderung, bei der die Kleinen wohl mutiger waren als die Großen, viel es heute allen etwas schwerer aus den Betten zu kommen und in den Tag zu starten. Dabei stand für heute gleich die nächste spannende Wanderung auf dem Plan. Es ging zur waldrally, bei der das Wissen der Jugendlichen über Natur und Naturschutz getestet werden sollte. Immer mit dabei unser HeribertHase, um alles genau zu beobachten. Nach dem alle Aufgaben und Fragen hoffentlich richtig beantwortet wurden, ging es wieder zurück in die Herberge. Hier stand der Nachmittag den einzelnen Wohn-Gruppen zur freien Verfügung, um ihr jeweiliges Programm für die Abschlußveranstaltung einzustudieren. HeribertHase nutze diese Zeit um etwas in der Sonnenliege zu chillen um sich am Freitagnachmittag vom einstudierten Programm überraschen zu lassen.
Am Abend wird wieder lecker gegrillt, und wir hoffen das auch für unseren Praktikanten noch eine Bratwurst abfällt.

5. Tag im Jugendlager

Am 5. Tag scheint unser Praktikant #HeribertHase mal wieder im Mittelpunkt gestanden zu haben. Oder hat er sich nur immer ins passende Bild gedrängelt? So war für den heutigen Freitag zum einen die große Fragerunde zum Thema Kaninchen- & Geflügelhaltung, zum anderen stand das Gaudi-Sportfest mit vielen Aktivitäten im Vordergrund. Außerdem wurden noch die mutigsten Teilnehmer der Nachtwanderung "getauft". 

Freitag Nachmittag ab 13:00 war dann die große Abschlußveranstaltung geplant. Die einzelnen Wohngruppen konnten ihr einstudiertes Programm vorführen und für die geistigen und sportlichen Aktivitäten wurden die Preise und Pokale an die Besten vergeben. 

Damit geht eine tolle Woche in Gohrau zu Ende und ein dickes Lob an die Betreuer für die Durchführung.

Nach dem Jugendlager ist vor dem Jugendlager:

Auch das 23. gemeinsame Landesjugendlager steht sozusagen schon in den Startlöchern und wird vom 25.06.2017 bis 01.07.2017 in Blankenburg im Harz stattfinden. 

Wie die Herberge ausschaut und was unsere Jugendlichen dort erwartet kann auf der Webseite vom Haus Blankenburg angeschaut werden.

Einladung zum 22. gemeinsamen Landesjugendlager in Gohrau
Einladung Gohrau.pdf
PDF-Dokument [89.1 KB]
Ablaufplan 22. gemeinsames Landesjugendlager
Ablaufplan Gohrau 2016.pdf
PDF-Dokument [40.2 KB]
Anmeldeformular
Anmeldeformular für Gohrau.pdf
PDF-Dokument [64.6 KB]