19. Landesverbandsjungtierschau 2014

vom 06. bis 07. September 2014 in Welsleben

Nachdem der Verein Welsleben, die Reithalle Horrmann mit viel Fleiß und Engagement so hergerichtet hat, dass alle Voraussetzungen für eine schöne Landesverbandsjungtierschau geschaffen worden waren, konnte die Bewertung der Kaninchen am 04.09.2014 in der Reithalle endlich beginnen. Ausstellungsleiter Klaus Zimmermann begrüßte am Bewer-tungstag alle Preisrichter und Helfer und wies sie in Ihre Aufgaben ein. Dann konnte es auch schon losgehen. Es wurden vier Preisrichtergruppen gebildet. Die anschließende, 08:00 Uhr beginnende Bewertung, fand in einer völlig entspannten, ruhigen und sachlichen Atmosphäre statt. Gegen 13:00 Uhr war dann auch schon alles wieder vorbei und die Tiere hatten ihre Ruhe.

Nach der erfolgten Bewertung der Tiere und der Vergabe der Meistertitel und Pokale, möchte ich dem Ausstellungsleiter Klaus Zimmermann ein wenig vorweg greifen (natürlich mit seinem Einverständnis) und kurz etwas zu den erbrachten Leistungen der Züchter sagen. Dies natürlich nur in sehr konzentrierter Form!

Nach meiner Einschätzung kann man insgesamt mit der Qualität der ausgestellten Tiere sehr zufrieden sein. In der Jugendklasse wurden 60 Tiere präsentiert, bei den Senioren oder auch der offenen Klasse 714 Tiere.

 

Nun zu den erzielten Ergebnissen im Einzelnen (Zusammenfassung):

 

In der Jugendklasse wurde 5 x das Prädikat 8/7, 46 x das Prädikat sehr gut und 1 x n.b. vergeben. Außerdem wurden 8 gemeldete Tiere nicht ausgestellt.

 

Bei den Senioren wurde 49 x das Prädikat 8/7, 605 x das Prädikat sehr gut, 6 x das Prädikat gut, 4 x o.b. und 30 x n.b. vergeben. 20 gemeldete Tiere wurden nicht ausgestellt. In meinen Augen ist die Zahl der n.b. Tiere entschieden zu hoch. Hier haben wir als Züchter also noch eine Menge Arbeit um dies abzustellen.

 

Die beste Zuchtgruppe stellte Zuchtfreund Uwe Recknagel vom Verein G 319 Welbsleben mit seinen Deutschen Kleinwiddern wildfarben. Er erreichte die Höchstpunktzahl mit 32/28 Punkten.

 

Am Samstag, pünktlich 10:00 Uhr wurde die Schau eröffnet. Es waren zahlreiche Ehrengäste der Einladung des Ausstellungsleiters, Klaus Zimmermann , gefolgt. Nach den Begrüßungsworten, führte Klaus Zimmermann die Ehrengäste durch die Reihen und stand zusammen mit Zuchtfreund Willy Stolze den Fragen der Ehrengäste zu den ausgestellten Tieren Rede und Antwort. Zur Eröffnung waren auch viele Zuchtfreunde anwesend, die entweder Tiere ausgestellt hatten oder hofften Tiere kaufen zu können. So konnten Züchter aus Thüringen und Litauen begrüßt werden.

In Gesprächen mit Züchtern aus Thüringen wurde deutlich, dass in Sachsen Anmhalt hervorragendes Tiermaterial vorhanden ist und sich deshalb der Weg hierher zur Ausstellung lohnt. Diese Aussagen werden bekräftigt durch die Vielzahl an sehr guten Bewertungen der ausgestellten Tiere. Allen Züchtern sei an dieser Stelle nochmals recht herzlich gedankt für ihre hervorragende Arbeit bei der Zucht von Rassekaninchen und die Bereitschaft, diese auch einem breiten Publikum zu präsentieren.

Bewertungskatalog zur 19. LV-Jungtierschau
Bewertungskatalog.pdf
PDF-Dokument [638.2 KB]