Rasse des Jahres 2016

Zwergwidder lohfarbig schwarz

Der Sieger der Aktion „Rassekaninchen des Jahres“ steht fest: Die Zwergwidder lohfarbig schwarz sind Deutschlands beliebteste Kaninchenrasse mit 16,81 Prozent der abgegebenen Stimmen vor den Englischen Widdern blau-weiß (16,52 Prozent) und den Lohkaninchen blau (12,36 Prozent). Zur Wahl standen insgesamt zehn Kaninchenrassen. Das Ursprungsland der Zwergwidder-Kaninchen sind die Niederlande. 1964 kamen diese Tiere erstmals nach Deutschland. Die Zwergwidder lohfarbig schwarz wurden später aus den Zwergwiddern wildgrau und den Lohkaninchen schwarz heraus gezüchtet. 1987 erfolgte die Zulassung als Neuzüchtung und 1997 die Anerkennung im Standard des ZDRK. Das Mindestgewicht dieser Rasse beträgt 1,2 kg. Ab 1,5 kg beginnt das Normalgewicht, das bis 1,9 kg reicht. In den vergangenen Jahren wurden die Zwergwidder in den unterschiedlichsten Farben zu einem festen Bestandteil auf den bundesweiten Rassekaninchenschauen und erfreuen sich heute allergrößter Beliebtheit bei Jung und Alt. Der Farbenschlag lohfarbig schwarz hat sich neben den vorhanden anderen Farbenschlägen - wie wildfarben, weiß oder schwarz - dieser Rasse sehr gut behaupten und etablieren können. In der heutigen Zeit besteht insbesondere bei den jungen Züchterinnen und Züchtern ein sehr großes Interesse an etwas „bunteren“ Kaninchen.