Das Zuchtjahr 2015

32. Bundeskaninchenschau am 19. & 20. Dezember 2015

Am 19. und 20. Dezember 2015 fand in den Messehallen in Kassel die 32. Bundeskanin-chenschau mit 23.173 Kaninchen statt. Aus dem Landesverband Sachsen-Anhalt wurden 727 Kaninchen in der Allgemeinen Klasse (577), der Jugendabteilung (72), dem Herdbuch (48) und den Neuzüchtungen (30) präsentiert. mehr ...

26. Landesverbandsschau in der Messe Magdeburg

Am 5. und 6. Dezember 2015 richtete der Landesverband der Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalt die 26. Landesverbandsschau in der Messehalle 1 in Magdeburg aus. 2.444 Kaninchen in 173 Rassen- und Farben-schlägen wurden präsentiert. Wie schon im vergangenen Jahr, hatte sich der Landes-verband der Meerschweinchenfreunde Sachsen-Anhalts mit ihrer Landesschau und 430 Tieren angeschlossen. Die Schirmherr-schaft hatte Sachsen-Anhalts Landwirt-schaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens übernommen. Am Schauwochenende waren 1.100 Besucher in Magdeburg und 577 Kaninchen wechselten die Besitzer.  mehr ...

Erntedankfest und Herbstgeflüster auf der Messe Magdeburg und im Elbauenpark 19.09.- 20.09.2015

Unser Landesverband hatte zum wiederholten Male die Möglichkeit erhalten, auf dem Messegelände Magdeburg in der Halle 3, unser Hobby einem breiten Publikum zu präsentieren. Dies wurde natürlich genutzt und so wurde zusammen mit der Handarbeits- und Kreativgruppe eine kleine Ausstellung aufgebaut, die großen Anklang fand. mehr ...

4. altmärkisches Kaninhopturnier in Salzwedel

Am 15. August 2015 fand in Salzwedel des 4. Altmark Kaninhop-Turnier mit 38 Startern aus 6 Bundesländern statt. 135 Sportkaninchen gingen in 5 Wertungsklassen von "Leicht" bis "Elite" an den Start. 186 Nennungen mit 435 Starts führten zum 900 Einzelergebnisse. Beste Teilnehmerin war Lena Heindel vom Kaninchenzuchtverein B476 Zirndorf. Aber auch die Mitglieder des ausrichtenden Salzwedeler Kaninchenzuchtvereins konnten sich fordere Plätze sichern. mehr ...

21. gemeinsames Landesjugendlager in Zichtau

Zum nunmehr 21. Mal führten die Landesjugendverbände der Rassegeflügel- und Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalts vom 12. bis 19. Juli 2015 ihr gemeinsames Landesjugendtreffen im altmärkischen Zichtau durch. 1994 in Gröbzig geboren, ist dieses Treffen eine feste Größe im Terminkalender beider Landesverbände. Dass das Hobby verbindet und keine Grenzen kennt, machen die 109 Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und auch aus Polen deutlich. Ihr Weg führte sie in den Ferienpark des altmärkischen Zichtau.  mehr ...

Zucht & Ordnung - Die große Welt der Kleintierzucht

Foto: Volksstimme

Mit der Überrschrft "Zucht und Ordnung - Die große Welt der Kleintierzucht" wurde  die Kaninchen- und Geflügelzucht in Sachsen-Anhalt beschrieben. Diese Projekt wurde von der Ausbildungsredaktion der Volksstimme umgesetzt und fand großen Anklang bei den Lesern. Neben dem Schaufertigmachen, der Öffentlichkeitsarbeit 2.0 im Internet und dem Kaninhop wurde auch viel Wissenswertes über das Thema Geflügelzucht geschrieben. Die Volksstimme-Volontäre haben für diese Sonderbeilagen rund ein halbes Jahr in den sachsen-anhaltinischen Kleintierställen recherchiert. mehr ...

28. EE-Europaschau in Metz

Vom 13. bis 15. Novbember 2015 lädt der Franzözische Verband der Kleintierzüchter zur 28. EE-Europaschau nach Metz in Frenakreich ein. Zahlreiche Aussteller aus ganz Europa werden in der Messe in Metz erwartet. Als Kontaktperson des ZDRK wurde Bernhard Graf benannt. Zu den Ausstellungsunterlagen hier ...

Fred Schönefeld erhält Verdienstnadel des Landes Sachsen-Anhalt

Im Rahmen des 28. Harzer Landwirtschaftsfestes wurde Fred Schönefeld am 28. Juni 2015 für seine Verdienste um das Land Sachsen-Anhalt im Bereich der Kleintierzucht mit der Verdienstnadel des Landes Sachsen-Anhalts ausgezeichnet. Die Verleihung nahm Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens in Vertretung des Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff vor. Fred Schönefeld der im vergangenen Jahr seine aktive Preisrichterlaufbahn beendete, war langjähiger Vorsitzender des Ehrengerichtes des Landesverbandes der Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalts und Vorsitzender des KV Mansfeld Südharz. mehr ...

ZDRK-Bundestagung in Oberhof (LV Thüringen)

Vom 9. bis 14. Juni 2015 fand im thüringischen Oberhof die ZDRK-Bundestagung. Neben der Sitzungen des Präsidiums und des erweiterten Präsidium fanden auch die Tagungen der Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, für Zuchtwesen, der Landesjungend- leiter und des Deutschen Preisrichterverbandes statt. Im Rahmen der Jahreshauptversamm- lung am Sonntag wurde unser Landesverbandsvorsitzende Mike Hennings in die ZDRK-Standard-Fachkommission gewählt. mehr ...

Klaus Geschwandtner im Alter von 78 Jahren gestorben

Am 15. Mai 2015 ist Klaus Geschwandtner im Alter von 78 Jahren in Freyburg verstorben. Klaus Geschwandter trat im Alter von 14 Jahren in den Kaninchenzuchtverein G187 Naumburg ein und wechselte 1969 in den Verein G84 Freyburg, den er ab 1980 bis zu seinem Tod vorstand. Von 1970 bis 1989 gehörte er dem VKSK Nebra zunächst als Vorsitzender der Revisionskommission und von 1975 bis zur 1989 als Vorsitzender an. 1989 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Kreisverbandes Saale-Unstrut-Tal, den er bis Ende 2007 leitete. Zuchtfreund Geschwandter gehörte 1990 zu den Gründungsmitgliedern des Landesverbandes der Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalt e.V. und war bis 2014 unter anderem als Schriftführer, Obmann für Ausstellungen und Schulungen tätig. 1979 legte er seine Prüfung zum Preisrichter ab, war von 1989 bis 2007 Vorsitzender der Preisrichtergruppe Halle und von 1996 bis 2007 2. Vorsitzender der Preisrichtervereinigung Sachsen-Anhalt. Seine züchterische Leidenschaft galt den Mardekaninchen. Seit 1986 war er Mitglied im Marder Club Thüringen und übte dort das Amt des Schriftführers aus. Mit Klaus Geschwandtner verliert die Kaninchenzucht in Sachsen-Anhalt einen hoch geschätzten, zutiefst aufrichtigen und engagierten Zuchtfreund und Preisrichterkollegen. Unser Mitgefühl gilt seiner Witwe Christine und den Hinterbliebenen. Wir werden Klaus Geschwandter stets ein ehrendes Gedenken bewahren.  

Jahreshauptversammlung am 19. April 2015 in Güsten

Am 19. April 2015 fand in Güsten die Jahreshauptversammlung des Landesverbandes der Kaninchen- züchter Sachsen-Anhalt e.V. statt. LV-Vorsitzender Mike Hennings konnte 71 Delegierte der Kreisverbände sowie den Landesvorstand im Bürgerhaus begrüßen. In Vertretung des Landwirtschaftsministeriums überbrachte Dr. Wege die besten Grüße der Landes- regierung und dankte den engagierten Mitglieder für ihre Arbeit. In seinem Bericht machte Mike Hennings deutlich, dass die Werte der Rassekaninchenzucht nur durch Veränderung bewahrt werden kann.  mehr ...

Bedrohte Kaninchenrassen auf der Tierwelt in Magdeburg

Vom 10. bis 12. April 2015 präsentierte sich der Landesverband der Kaninchenzüchter e.V. mit einem Informationsstand zu den bedrohten Kaninchenrassen auf der Tierwelt in der Messe Magdeburg. Bereits am 10. April 2015 konnten rund 800 Kinder aus den Kintertagesstätten und Grundschulen aus Magdeburg und der Umgebung sich im Rahmen einer Kinderralley über Angora, Deutsche Großsilber, Meißner Widder, Luxkaninchen, Japaner, Englische Widder und Große Marder informieren. Aber auch viele Kaninchenzüchter fanden den Weg nach Magdeburg, um sich über die ersten Aufzuchtergebnisse auszutauschen oder nutzten die Tierwelt um sich wiederzusehen. mehr ...

Zur Jahreshauptversammlung der Preisrichtervereinigung Sachsen-Anhalts wurden am 21. Februar 2015 Christian Blappert (links) zum 2. Vorsitzenden und Heiko Dademasch (links) zum Schriftführer gewählt. Die bisherigen Amtsinhaber Gerd Richter und Henry Majaura schieden aus.

Landeszüchtertag am 7. März 2015 in Wolmirstedt

Am 7. März 2015 findet im Kurfürst Joachim Friedrich Gymnasium in Wolmirstedt der Landesverbands-züchtertag 2015 statt. Am Vormittag tagen die Obleute für Ausstellungswesen, die Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, die Kreisjugendleiter, die Kreisschulungs-leiter und die Herdbuchabteilung des Landesverbandes. Ab 12:00 Uhr finden Vorträge zur RHD Typ 2 Varianten, zur Enterocolitis, zu den Änderungen im Tierschutzrecht und zur Öffentlichkeits-arbeit statt. Dazu konnte neben Michael Exner von IDT-Biologika Dessau-Roßlau auch Michael F. Krause vom HK-Verlag in Berlin als Referenten gewonnen werden. mehr ...

25. Bundesrammlerschau in Ulm

Am 31. Januar und 1. Februar 2015 richtet der LV Württemberg und Hohenzollern die 25. Bundes-Rammlerschau mit 9.389 Tieren in den Messehallen in Ulm aus. Der Bundes-Rammlerschau wurde die 23. Landesverbandsschau des LV Württemberg und Hohenzollern mit 4.005 Tieren angeschlossen. Weitere Informationen rund um diese Groschau finden Sie unter http://bundes-rammlerschau.de.