Jahreshauptversammlung 2014

Foto: René Kiel (Volksstimme)

Am 5. April 2014 fand im Bürgerhaus in Güsten die Jahreshauptversammlung des Landesver-bandes der Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalt statt. Der Landesverbandsvorsitzende Mike Hennings konnte neben 72 Delegierten, den Referatsleiter Tierzucht des sachsen-anhaltinischen Landwirtschaftsministeriums Dr. Bernhard Schulze sowie den Ehrenvorsitzenden des Landes-verbandes der Rassekaninchenzüchter Sachsen–Anhalts Klaus Zimmermann begrüßen. Beide Ehrengäste hoben die Arbeit des Landesvorstandes positiv hervor. Dr. Schulz überbrachte die besten Grüße des Landwirtschaftsministers Dr. Herman Onko Aeikens sowie von Staatssekre-tärin Annemarie Keding. In seinem Grußwort machte Dr. Bernhard Schulze deutlich, dass die Rassekaninchenzucht ein wichtiger ehrenamtlicher Bestandteil in der Tierzucht in Sachsen-Anhalt ist und sicherte den Kaninchenzüchtern die breite Unterstützung des Landwirtschafts-ministeriums zu. Im Rahmen einer Schweigeminute gedachten die Delegierten, der Landesvorstand und die Ehrengäste der im Jahr 2013 verstorbenen Mitglieder. In seinem Jahresbericht ging Landesverbandsvorsitzender Mike Hennings auf die Hochwassersituation und Fusionierung der Kreisverbände ein und machte deutlich, dass eine Fusion nur um der Fusion Willen nicht zielführend sei. Kreisverbände mit mehr als 20 Vereinen bedürfen einer kontinuierlichen und starken Führung und gerade das Hochwasser im vergangenen Jahr hat gezeigt, wie schwierig es ist, alle Beteiligten zeitgerecht zu informieren und Kontakt zu halten. Im Jahr 2013 wurden auf 180 Ausstellungen 28.815 Kaninchen ausgestellt. Der Rückgang um 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr war unter anderem der Hochwassersituation und dem langen strengen Winter bis weit in das Frühjahr geschuldet. Trotzdem konnten zur 24. Landesverbandsschau Anfang Dezember 2013, insgesamt 2.664 Kaninchen in 153 Rassen und Farbschlägen präsen-tiert werden. Eine positive Bilanz konnte ebenfalls in der Öffentlichkeitsarbeit, der Vereinigten Clubs und der Handarbeits- und Kreativgruppe gezogen werden. Der Preisrichtervereinigung konnte Mike Hennings eine hervorragende Bewertungsarbeit bescheinigen und bat darum, die Anstrengungen zur Nachwuchsarbeit weiter zu verstärken. Ebenfalls bat der die Herdbuchzüchter, weiter Werbung für das Herdbuch zu machen, um die ausgezeichnete züchterische Arbeit der Herdbuchzüchter fortführen zu können. Abschließend machte Mike Hennings deutlich, dass die Mitglieder mit ihren Kaninchen im Mittelpunkt der Verbandsarbeit stehen müssen. Angebrachte Kritik muss sachlich begründet und entsprechend sachlich vorgetragen werden. Ein wenig mehr Selbstbewusstsein im Landesverband wäre da wünschenswert und angebracht!

Auf das laut Tagesordnung vorgesehene Verlesen der Berichte der Obleute, wurde nach einem einstimmigen Votum  verzichtet. Schatzmeister Joachim Wendt konnte eine ausgeglichene Bilanz ziehen. Trotzdem müssen auch in Zukunft Entscheidungen mit Sachverstand, Finger-spitzengefühl und einem Blick in die Kasse getroffen werden.

Die Auswertung der 24. Landesverbandsschau machte deutlich, dass das Konzept zur Neuaus-richtung aufgeht und die Einbeziehung von Kreisverbänden und Vereinen zum Auf- und Abbau der Gehege, der Fütterung der Kaninchen, zur Ausschmückung der Halle sowie der Versorgung der Helfer und Besucher hervorragend angenommen wurde. Besonders die Arbeit der Handar-beits- und Kreativgruppen zur Ausgestaltung der Landesschau wurde positiv hervorgehoben. Ein besonderer Dank gilt deren Leiterin Veronika Dieckmann und ihren Damen im Vorstand für ihren unermüdlichen Einsatz. Kritik wurde an der Ausstellungshalle und den fehlenden Park-möglichkeiten geäußert. Hier müsse der Landesvorstand stärke Anstrengungen unternehmen, um ein vernünftiges Umfeld zu der ansonsten hervorragenden Landesschau zu schaffen. Mit dem Einsetzen einer Arbeitsgruppe, die nach geeigneten Standorten suchen soll, wurde diesem Anliegen Rechnung getragen.

Die Revisoren Ricco Siersleben und Hans-Günter Kühne bescheinigten dem Schatzmeister eine korrekte Buchführung sowie Kassenführung und empfahlen die Entlastung des Landesvor-standes.

Die anschließenden Ehrungen verdienter Mitglieder, nahmen der Landesverbandsvorsitzende Mike Hennings, der Ehrenvorsitzender Klaus Zimmermann und der 2. Vorsitzender Willy Stolze vor. Mit dem Ehrenbrief für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Herbert Faust, Dieter Schmäschke, Hans Bockermann, Helmut Papendieck, Manfred Leonhard sowie Rolf Ewald für ihre züchterische Arbeit geehrt. Mit der goldenen Verdienstnadel für 20-jährige Vorstandsarbeit wurde Ulrich Bennemann, Werner Dietz und Hans-Joachim Würzberg ausgezeichnet. Dieter Schott erhielt die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft im Landesverband. Der Höhepunkt der diesjährigen Ehrungsrunde war der Bekanntgabe und Ernennung der Meister der Kaninchenzucht des Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Mit Bernd Meinecke wurde ein verdienter Züchter, Preisrichter und Funktionär in die Reihen der Meister aufgenommen. Mit Günter Wendland wurde ein ebenso versierter Züchter und Funktionär ernannt, der leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte. Aufgrund ihrer besonderen Leistung für den Landesverband Sachsen-Anhalt bei der Ausgestaltung der Landesverbandsschauen und der Arbeit mit und für die Handarbeits- und Kreativgruppen im Land, wurde Veronika Dieckmann zur Meisterin der Kaninchenzucht ernannt. Der Landesverbandsvorsitzende würdigte alle drei Meister für ihre Arbeit und führte mit Blick auf die Ernennung Veronika Dieckmanns mit einem Lächeln aus, dass die Frauenquote nun auch bei den Meistern der Kaninchenzucht Einzug gehalten hat und verwies auf die Urkunde mit dem Text „Meisterin“.

Turnusgemäß standen die Wahl des 2. Landesvorsitzenden und des Schriftführers, sowie die Be-stätigung der Leiterin der HuK-Gruppen sowie des Obmannes der Preisrichtervereinigung an. Ebenfalls musst die Besetzung des Ehrengerichtes neu gewählt, sowie die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Landesverbandsschauen“ bestimmt werden. Willy Stolze, der seit 1994 die Funktion des 2. Landesvorsitzenden ausübte, trat nicht zur Wiederwahl an. Mike Hennings dankte Willy Stolze für sein Wirken in dieser Funktion und verwies darauf, dass Willy Stolze in der Funktion des Herdbuchobmannes dem Landesvorstand erhalten bleibt. Einziger Kandidat für dieses Amt war Christian Blappert, der einstimmig gewählt wurde. Wolfgang Dietrich wurde als Schriftführer wiedergewählt und Veronika Dieckmann als Leiterin der HuK-Gruppen sowie Helmut Halupka als Obmann der Preisrichtervereinigung im Amt bestätigt. Zum Vorsitzenden des Ehrengerichtes wurde Martin Stichnoth gewählt. In die Funktion der Beisitzer wurde Dieter Schott und Thomas Schmidtke und in die der Stellvertreter Ramona Fischer und Wolfgang Prochnow gewählt. Der Arbeitsgruppe „Landesverbandsschau“ gehören Christian Blappert, Jürgen Kümmling, Helmut Halupka, Tino Petrik, Klaus Ihrke, Martin Stichnoth, Bernd Meinecke und Hans-Jürgen Fieber an.

Die im vergangenen Jahr begonnenen Überarbeitungen der 20 Jahre alten Satzung, der Geschäftsordnung, der Ehrenordnung und der Ehrengerichtsordnung fanden nun auch die Zustimmung der Delegierten. Mike Hennings machte noch einmal deutlich, dass die Trennung von Satzung und Geschäftsordnung dem Landesverband wesentlich mehr Spielraum einräumt und nun auch an die Gesetzgebung angepasst wurde. Die neue Ehrengerichtsordnung trennt klar zwischen Landesvorstand und Ehrengericht und verleiht dem Ehrengericht deutlich mehr Befugnisse als unabhängiges Gremium innerhalb des Landesverbandes. Die Ehrenordnung erfuhr kleine Änderungen und eine redaktionelle Überarbeitung.

Den Haushaltplan erläuterte Schatzmeister Joachim Wendt detailliert in allen Positionen. Dieser wurde anschließend von den Delegierten einstimmig genehmigt. Dem Antrag des Kreisver-bandes Börde-Ohrekreis zur Ausrichtung der 20. Landesverbandsjungtierschau am 3. und 4. September 2015 wurde zugestimmt. Der Antrag des Kreisverbandes Halle zukünftig nur noch 300 statt 500 ZDRK-Lehrschriften drucken zu lassen, musste nicht weiter behandelt werden, da der Landesverband bereits in diesem Jahr nur noch 300 Lehrschriften bestellt hatte. Spannend wurde es noch einmal beim Tagesordnungspunkt 20 „Bewerbung zur 27. Bundesrammlerschau 2019“. In seinem Jahresbericht hatte Mike Hennings deutlich gemacht, dass der Landesverband Sachsen-Anhalt sich mehr zutrauen sollte und mehr Selbstbewusstsein entwickeln muss. Er führte weiter aus, dass die Voraussetzungen bei der Messe in Halle mit 11.000 Quadratmetern für eine Bundesrammlerschau hervorragend sind. Dazu legte er den Delegierten eine Kalkulation vor. Mit 59 Stimmen wurde der Beschluss gefasst, dass sich der Landesverband Sachsen-Anhalt für die Ausrichtung der 27. Bundesrammlerschau 2019 bewirbt. Anschließend gaben Klaus Zimmermann die Vorberichte zur 19. Landesverbandsjungtierschau am 6. und 7. September und Mike Hennings zur 25. Landesverbandsjubiläumsschau am 7. und 8. Dezember 2014. Mit der Auswertung der ZDRK-Frühjahrstagung in Meinhardt-Grebendorf und der Bekanntgabe der Delegierten zur ZDRK-Haupttagung vom 17. - 22. Juni 2014 in Templin wurden die nicht weniger wichtigen ZDRK-Themen behandelt.

Der neugewählte 2. Landesvorsitzende Christian Blappert stellte die 1. Ausgabe der Informationsschrift des Landesverbandes vor, die ab diesem Jahr den Ausstellungskalender ersetzt und so den Informationsfluss in die Vereine und Züchterschaft unterstützen soll. Der Mitte März in der Mitteldeutschen Zeitung erschienene Artikel: „Kirche ist kein Karnickelzuchtverein“ sowie das Antwortschreiben an die sächsische Staatskanzlei wurden zum Abschluss der Tagung diskutiert. Nach vier intensiven Stunden schloss Mike Hennings die Jahreshauptversammlung und wünschte allen Delegierten ein erfolgreiches Zuchtjahr 2014.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Totenehrung
  2. Grußwort der Ehrengäste
  3. Bestätigung bzw. Ergänzung der Tagesordnung
  4. Feststellen der Anwesenheit
  5. Verlesen der Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom 6. April 2013
  6. Bericht des Vorsitzenden zum Geschäftshjahr 2013
  7. Kassenbericht des Schatzmeisters zum Geschäftsjahr 2013
  8. Bericht der Obleute zum Geschäftsjahr 2013
  9. Bericht zur 24. Landesverbandsschau 2013
  10. Aussprache zu den Berichten
  11. Bericht der Revisionskommission zum Geschäftsjahr 2013
  12. Entlastung des Landesvorstandes
  13. Ehrungen
  14. Mittagspause
  15. Feststellen der Stimmberechtigung
  16. Wahlen
    1. stellv. Landesvorsitzender
    2. Schriftführer
    3. Bestätigung der Leiterin der HuK-Gruppen
    4. Bestätigung des Obmannes der Preisrichtervereinigung Sachsen-Anhalt
    5. Vorsitzender des Ehrengerichtes
    6. stellv. Vorsitzende des Ehrengerichtes (2x)
    7. Beisitzer des Ehrengerichtes (2x)
    8. Mitglieder Arbeistgruppe "Landesschauen"
    9. Revisionskommission für das Geschäftsjahr 2014
  17. Neufassung der Satzung, Geschäfts-, Ehren- und Ehrengerichtsordnung
  18. Genehmigung des Haushaltsplanes für das Geschäftsjahr 2014
  19. Anträge an die Jahreshaupttagung
  20. Bewerbung für die Ausrichtung der Bundesrammlerschau 2019 in Halle
  21. Vorbericht zur 19. LV-Jungtierschau am 6. und 7. September 2014 in Welsleben
  22. Vorbericht zur 25. LV-Schau am 6. und 7. Dezember 2014 in Welsleben
  23. Auswertung der ZDRK-Frühjahrstagung vom 17. - 22. Juni 2014
  24. Bekanntgabe der Delegierten zur ZDRK-Tagung vom 17. - 22. Juni 2014 in Templin
  25. Verschiedens
  26. Schlusswort des Vorsitzenden

Berichte der Obleute

Bericht des Obmannes für Preisrichter & Landesschulungsleiter
Preisrichterobmann_Jahresbericht 2013.pd[...]
PDF-Dokument [1.7 MB]
Bericht des Obmannes für Ausstellungen
Obmann Ausstellungen 2013.docx Kopie.pdf
PDF-Dokument [183.3 KB]
Bericht des Landesjugendleiters
Jahresbericht des Landesjugendleiters201[...]
PDF-Dokument [45.1 KB]
Bericht der HuK-Gruppen
Jahresbericht H+K Gruppen 2013.pdf
PDF-Dokument [262.3 KB]
Bericht des Obmannes für Auszeichnungen
Obmann Ehrungen (original).pdf
PDF-Dokument [658.2 KB]
Bericht des Obmannes für Öffentlichkeitsarbeit
Obmann für Öffentlichkeitsarbeit 2013.pd[...]
PDF-Dokument [555.4 KB]
Bericht des Obmannes für Statistik
Obmann für Statistik.pdf
PDF-Dokument [78.5 KB]
Bericht des Obmannes für Herdbuch
Obmann Kaninchenherdbuch.pdf
PDF-Dokument [66.6 KB]
Bericht des Obmannes für Club´s
Obmann Vereinigte Clubs 2013.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Neufassung der Satzung, der Geschäfts-, Ehren- und Ehrengerichtsordnung

Beschlussvorlage der Neufassung der Satzung
Satzung des Landesverbandes_E2.pdf
PDF-Dokument [95.4 KB]
Beschlussvorlage der Neufassung der Geschäftsordnung
Geschäftsordnung des Landesverbandes.pdf
PDF-Dokument [105.4 KB]
Beschlussvorlage der geänderten Ehrenordnung
Ehrenordnung des LV Sachsen-Anhalt.pdf
PDF-Dokument [793.7 KB]
Beschlussvorlage der Neufassung der Ehrengerichtsordnung
Ehrengerichtsordnung des LV Sachsen-Anha[...]
PDF-Dokument [104.0 KB]

Der Versammlungstag

anläßlich der Jahreshauptversammlung geehrte Mitglieder des Landesverbandes
Microsoft Word - Ehrungen zur Jahreshaup[...]
PDF-Dokument [38.2 KB]
Download
Bericht zur Jahreshauptversammlung
Neuer Datei-Download