Jahreshaupttagung 2013

Mike Hennings

Der 36-jährige Altmärker Mike Hennings, Vorsitz-

ender des Kaninchenzuchtvereins G236  Salzwedel

wedel und im Kreisverband der Kaninchenzüchter

Altmark West als Referent  für Öffentlichkeitsarbeit

tätig, ist neuer Vorsitzender des Landesverbandes

Sachsen Anhalt. Mike Hennings gehörte bisher dem

Landesverbandsvorstand als  Referent für Öffent-

lichkeitsarbeit an und war Ausstellungsleiter der

23. Landesverbandsschau in  Welsleben. Mike Hennings hat mit dem Motto: "Die Landesschau gehört uns allen"  2012 das Konzept zur Ausrichtung der Landesverbandsschauen komplett überarbeitet und konnte sein  organisatorisches Talent eindrucksvoll unter Beweis stellen.

 

Die Jahreshaupttagung des Landesverbandes der   Kaninchenzüchter fand am 6. April 2013 in Güsten statt. Als Gäste konnten die Staatssekretärin Frau Keding sowie der Bürgermeister der Stadt Güsten, Herr Zander begrüßt werden. Frau Keding würdigte, auch im Namen des Ministers, Herrn Dr. Aeikens die Arbeit des Landesverbandes und bedankte sich bei Zuchtfreund Klaus Zimmermann für die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden 23 Jahren. Nach 23 Jahres an der  Spitze des Verbandes stellte sich Klaus Zimmermann nicht erneut der Wahl zum  Landesvorsitzenden. Zur Wahl stellten sich der Vorsitzende der  Preisrichtervereinigung Helmut Halupka und der Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Landesverband Mike Hennings. Zuchtfreund Helmut  Halupka zog mit einer bewegenden Rede vor den Delegierten der  Landesverbandstagung, seine Kandidatur zurück. Einstimmig wurde Mike Hennings  zum neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Sachsen Anhalt gewählt. Er dankte  vor allem dem scheidenden Vorsitzenden Klaus Zimmermann für seine in 23 Jahren  geleistete Arbeit und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden des Landesverbandes  Sachsen Anhalt.

Zuchtfreund Joachim Wendt übergibt anläßlich der Ernennung Ehrengeschenke

Weiterhin standen gemäß der Satzung weitere Wahlen an. Zuchtfreund Helmut Halupka (Obmann für Schulungen), Zuchtfreund Joachim Wendt (Schatzmeister) und der Obmann der Clubs Zuchtfreund Jürgen Kümmling, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Da auch Zuchtfreund Wilhelm Lorenz als Obmann für Auszeichnungen für die neue Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung steht, machte sich hier eine Neuwahl erforderlich. Zuchtfreund Lorenz wurde unter viel Beifall von seiner Tätigkeit entbunden. Die Chronik des Landes-verbandes wird er aber weiter fortführen! Neuer Obmann für Auszeichnungen/ Ehrungen wurde Zuchtfreund Tino Petrik vom KV Wittenberg/ G141 Listerfehrda. Da Zuchtfreund Mike Hennings zum Vorsitzenden des Landesverbandes gewählt wurde, musste nun auch eine neuer Obmann für Öffentlichkeit gewählt werden. Neuer Obmann wurde Zucht-freund Uwe Recknagel vom KV Mansfeld Südharz/ G319 Welbsleben. Die Wahlen erfolgten bei allen zu wählenden Vertretern des Landesverband mit jeweils 74 Stimmen, einstimmig! An dieser Stelle nochmals - herzlichen Glückwunsch!!!

Die Wahl des Ehrengerichts des Landesverbandes wird auf die Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2014 verlegt.

der neue Landesvorstand mit dem Ehrenvorsitzenden Klaus Zimmermann

In dem würdigen Rahmen dieser  Landesverbandsitzung wurden Zuchtfreunde für ihre jahrelange Arbeit geehrt und  ausgezeichnet. Insgesamt wurden 12 Zuchtfreunde mit dem  Landesverbandsehrenbrief für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Weiterhin  wurden Ehrenteller für Vereinsjubiläen sowie Ehrennadeln in Gold an die  KV-Vorsitzen-den überreicht. Als besonderen Höhepunkt möchte ich die  Auszeichnung der Zuchtfreunde Rony Apel und Günter Leppin mit dem Titel  "Meister der Kaninchenzucht Sachsen-Anhalt" hervorheben.

 

die Zuchtfreunde Rony Apel und Günter Leppin während der Ehrung, links Zuchtfreund Klaus Zimmermann und rechts Zuchtfreund Willi Stolze

Zum Abschluss dieses kurzen Rückblickes auf die Landesverbandstagung, möchte ich noch ein paar wesentliche Neuerungen nennen!

 

Am 01.10.2013 wird die "Richtlinie für die Haltung und Zucht von Rassekaninchen im ZDRK" in Kraft treten. Jeder Zuchtfreund sollt sich mit dieser Richtlinie genauestens aus-einander setzen!!!

Für die 18. Landesjungtierschau sind Trinkflaschen außerhalb der Ausstellungsgehege zu-gelassen.

Ab sofort ist die Zuchtgruppe III für alle Rassen und Farbenschläge auf unseren Landes-verbandsschauen zu gelassen.

 

Impressionen der Jahreshauptversammlung in Güsten